Das Bewerbungsfoto, weil der erste Eindruck zählt

Gerade als Fach- und Führungskraft benötigen Sie ein professionell erstelltes Bewerbungsfoto, mit dem Sie Ihre Persönlichkeit und Expertise ausdrücken. Unterschätzen Sie keinesfalls die Wirkung eines Bewerbungsbildes. Denn der berühmte erste Eindruck wird im deutschsprachigen Raum allzu oft noch über das Bewerbungsfoto vermittelt. Was ein gelungenes Bewerbungsbild auszeichnet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis Bewerbungsfoto

Bewerbungsfoto Formatbeispiel

Vor dem Fotoshooting: Was gilt es zu beachten?

Ein Bewerbungsfoto muss stets aktuell sein. Es gibt kaum einen größeren Fauxpas, als wenn Ihr reales Äußeres völlig konträr zum Bewerbungsbild ist. Zudem unterstreichen Sie mit Ihrem Bewerbungsbild Ihre Professionalität. Denn wer ein aktuelles Bild auf seiner Bewerbung bereithält, angefertigt von einem professionellen Bewerbungsfotografen, unterstreicht seinen Blick für Details und die Lösungsfähigkeit. Die Beauftragung eines Fotografen sorgt zudem dafür, dass Ihr Bewerbungsfoto über eine hohe Qualität verfügt.

Kleidung & Styling

Welche Kleidung Sie für das Bewerbungsfoto anziehen, hängt vorrangig von der Branche ab, in der Sie tätig sind. Allgemein gilt: Kleiden Sie sich schlicht und elegant. Dunkelblau oder grau sind Farben, mit denen Sie vor allem in konservativen Berufsfeldern punkten. Bei der Wahl des Kleidungsstückes, dominieren in diesen Branchen für Damen der Hosenanzug, das Kostüm oder die Bluse. Herren greifen zu Hemd und Anzug. Ob eine Krawatte zu sehen ist, entscheiden Sie je nach Unternehmen. Wir empfehlen Herren beim Bewerbungsshooting ein Bild mit und ein Bild ohne Krawatte zu erstellen. So sind Sie für jeden Fall gerüstet.

Arbeiten Sie in einem kreativen Beruf oder sind Sie in einer modern orientierten Branche tätig, gilt vielerorts der „Casual Look“. In diesen Unternehmen eröffnen sich Ihnen mehr Möglichkeiten. Sie können dort auch Jeans, T-Shirt oder Pullover tragen. Wichtig ist allerdings, dass Ihr Look stets gehoben und nie zu privat wirkt.Ihre Frisur sollte für das Bewerbungsfoto frisch gestylt sein. Sofern Sie als Mann einen Bart tragen sollte dieser in Form getrimmt sein. Dezenter Schmuck ist auf dem Bewerbungsbild sowohl für Damen als auch für Herren erlaubt. Mehr als zwei Schmuckstücke sollten auf dem Bild allerdings nicht gezeigt werden. 

Ein dezentes Make-up für die Dame ist absolut okay. Vermeiden Sie jedoch ein zu auffälliges Styling. Natürlichkeit und Personality stehen im Vordergrund. Sie haben ein bestimmtes Unternehmen im Blick? Informieren Sie sich vorab über den Dresscode und passen Sie Ihr Bewerbungsbild dem Unternehmen an. Falls Sie sich unsicher sind, welche Kleidung Ihnen vorteilhaft steht, nutzen Sie die Möglichkeit der Farb- und Stilberatung.

Die Auswahl des Hintergrunds

Der Hintergrund unterstützt die Wirkung Ihres Bewerbungsfotos optimal. Idealerweise ist der Hintergrund in der Farbgebung auf Ihre Kleidung abgestimmt. Die klassischen Hintergrundfarben für Bewerbungsbilder sind weiß, grau oder hellblau. Alternativ können Sie ein Bewerbungsfoto auch in einer realen Umgebung aufnehmen lassen. Glaswände oder Mauern wie Sie in modernen Büroumgebungen zu finden sind, taugen ebenfalls als Hintergrund und verleihen Ihrem Bewerbungsfoto einen gehobenen Touch. Besprechen Sie sich am besten Vorab mit dem Fotografen oder der Fotografin was zu Ihrem Bewerbungsfoto passt und recherchieren Sie vorab auch hierzu welchen Look offizielle Bilder des Unternehmens aufweisen.

Die Körperhaltung & Gesten

Die gewählte Körperhaltung ist Psychologie pur. Sie sollten die Wirkung von Körperhaltung und Gesten auf Menschen keienswegs unterschätzen. Wählen Sie darum eine selbstbewusste, aufrechte Körperhaltung, die auf Ihr Gegenüber aufgeschlossen und freundlich wirkt. Vermeiden Sie überhebliche oder abweisende Gesten wie z. B. vor der Brust verschränkte Arme oder einen Blickwinkel der Sie über den Betrachter stellt. Am besten Gucken Sie auf Augenhöhe geradewegs in die Kamera. Besprechen Sie sich zu den Posen ebenfalls am besten mit dem Fotografen. Dieser kann Sie mit seinem professionellen Blick beraten.

Platzierung des Bewerbungsbildes in der Bewerbungsmappe

Die klassische Platzierung des Bewerbungsbildes ist im tabellarischen Lebenslauf rechts oben neben den Pflichtangaben. Gerade weil jedoch der erste Eindruck zählt empfehlen wir Ihnen die Platzierung des Bewerbungsfotos auf einem Deckblatt. Dort haben Sie die Möglichkeit, das Bild in einem größeren Format zu präsentieren und die Wirkung Ihres Bewerbungsbildes zur Geltung zu bringen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner