Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Präambel

Karriereengel.de ist ein digitaler Bewerbungsdienstleister. Die Dienstleistung besteht aus der Erstellung bzw. Optimierung von Bewerbungsunterlagen, insbesondere Bewerbungsanschreiben, tabellarische Lebensläufe, Bewerbungsmappen, der Erstellung von Bewerbungsdesigns (Premium Designvorlagen) sowie der Erstellung bzw. Optimierung von persönlichen Profilen auf den Plattformen LinkedIn und Xing. Grundlage für die Bearbeitung sind die von den Kunden bereitgestellten Informationen.

§ 01 Geltungsbereich

Die hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Aufträge, Bestellungen, Angebotsanfragen und Lieferungen, die von Karriereengel.de –nachfolgend Dienstleister genannt – über die Webseiten karriereengel.de, karriereengel.at und karriereengel.ch entgegengenommen und abgewickelt werden. Zudem gelten diese AGB im gesamten Geschäftsverkehr und bei der Nutzung der Internetpräsenzen auf den im vorigen Satz genannten Domains. Bei Nutzung der Webseiten bzw. durch die Auftragserteilung werden die AGB automatisch Vertragsbestandteil und ihre Gültigkeit anerkannt. Die AGB gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Eventuelle Abweichungen müssen von beiden Vertragspartnern (Dienstleister und Kunde) in schriftlicher Form formuliert und akzeptiert werden.  

§ 02 Zustandekommen eines Vertrages
  • 1. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
    Karriereengel.de
    c/o Commerzmagnet.de
    Wittener Str. 127
    44803 Bochum
    Deutschland

    Geschäftsführer: Christian Arzberger
    Umsatzsteuer ID: DE290344859

    zustande.

  • 2 Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen den Vertragspartnern (Kunde und Dienstleister) ist gültig bzw. gilt als geschlossen, wenn die Kundin bzw. der Kunde den Auftrag zur Leistungserstellung schriftlich per E-Mail, per Post, durch Klick auf den Bestellbutton im Onlineshop des Dienstleisters oder fernmündlich per Telefon erteilt hat. Die Erstellung von Bewerbungsunterlagen erfolgt kundenspezifisch individuell, weshalb explizit darauf hingewiesen wird, dass Kunden gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen können, sofern sie bereits schriftlich einen Auftrag erteilt haben und vom Dienstleister mit der Anfertigung der Bewerbungsunterlagen begonnen wurde.

  • 3 Die auf den Internetseiten des Dienstleisters abgebildeten Produkte sind kein rechtlich bindendes Vertragsangebot. Vielmehr dienen sie rein werblichen Zwecken. Entscheidend für die rechtsverbindliche Vertragsgestaltung ist allein das schriftlich bestätigte Angebot des Kunden und den darin genannten Leistungen und Preisen.
  • 4 Die AGB können jederzeit unter https://karriereengel.de/agb eingesehen werden.
§ 03 Preise, Zahlungsmodalitäten und Fälligkeit
  • 1 Die angegeben Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 19 %.
  • 2 Kunden haben über den Zahlungsdienstleister Stripe die Möglichkeit, ihre Rechnung mit folgenden Zahlungsmethoden zu begleichen: per Kreditkarte (Mastercard oder Visa), Giropay, Sofortüberweisung (Klarna), Alipay oder Stripe. Die Zahlung auf Rechnung, via Paypal oder per Vorkassenüberweisung ist ausgeschlossen.
  • 3 Die Zahlung der Rechnungssumme ist bei Rechnungslegung sofort fällig.
§ 04 Lieferung
  • Kunden erhalten ihre durch den Dienstleister angefertigten Bewerbungsunterlagen regulär innerhalb von 7 Werktagen. Als Werktage gelten die Tage Montag bis Freitag. Voraussetzung für eine pünktliche Lieferung sind die explizite Auftragsbestätigung des Kunden und die vollständige Übermittlung sämtlicher durch den zuständigen Mitarbeiter angefragten Informationen. 
  • Sofern mit dem Kunden eine Expressbearbeitung vereinbart worden ist (+ 120 EUR Aufschlag gemäß Xpress-Tarif) gilt die mit dem Kunden vereinbarte Auslieferung innerhalb von 24 bzw. 48 Stunden.
  • Die Auslieferung der Bewerbungsunterlagen an den Kunden erfolgt als Microsoft Word-Datei (.docx) via E-Mail. Die Dokumente werden mit Microsoft Word 2021 erstellt. Um die Unterlagen vollumfänglich nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer mit Windows 10 oder 11. Für die Kompatibilität mit älteren Versionen von Microsoft Windows übernehmen wir keine Garantie. Die Haftung für die uneingeschränkte Nutzung unserer Bewerbungsunterlagen mit alternativen Programmen wie OpenOffice, Pages oder anderen Textverarbeitungsprogrammen schließen wir aus. Kunden haben sich vor Auftragslegung selbst zu informieren, ob die Anforderungen auf den von ihnen genutzten Computern gegeben sind.
  • Bestandteil des Auftrags ist eine Korrekturrunde, die Kunden nach Erhalt ihrer Unterlagen in Anspruch nehmen können. Sofern Kunden Änderungswünsche haben, müssen sie diese schriftlich und detailliert innerhalb von 3 Tagen an den zuständigen Mitarbeiter formulieren. Insbesondere bei Expressbearbeitungen hat der Kunde dem Dienstleister eine angemessene Bearbeitungszeit für die Durchführung von Korrekturen zu gewähren. 
  • Ein Ausdruck und die postalische Zusendung von erstellten Bewerbungsunterlagen ist derzeit nicht möglich.
§ 05 Widerrufsrecht
  • Gemäß Verbraucherschutzgesetz haben Kunden das Recht, ihren Auftrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie eine eindeutige Erklärung per E-Mail an die folgende Mailadresse senden: kundenservice@karriereengel.de. Der Widerruf gilt als vollzogen, wenn wir dem Kunden den Widerruf schriftlich bestätigt.
§ 05a Folgen des Widerrufs
  • Wenn ein Kunde den Vertrag widerruft, hat der Dienstleister dem Kunden innerhalb von 14 Tagen die erhaltene Zahlung vollständig zu erstatten. Als Zahlungsmittel wird dabei die vom Kunden beim Auftrag verwendete Zahlungsmodalität genutzt. 
  • Sofern der Kunde schriftlich verlangt hat, dass der Dienstleister während der Widerrufsfrist explizit mit dem Auftrag beginnen soll, erlischt das Widerrufsrecht gemäß  § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB. Besteht der Kunde dennoch auf Abbruch der Bearbeitung, hat er dem Dienstleister einen angemessenen Betrag für die bereits erbrachte Dienstleistung zu zahlen.
§ 06 Eigentumsvorbehalt
  • Bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden ist die gelieferte Datei Eigentum des Dienstleisters. Sämtliche durch den Zahlungsverzug entstehenden Kosten (z. B. Bankgebühren, Mahngebühren, Kosten für Inkassodienstleistungen, anfallende Gerichtskosten) sind vom säumigen Kunden vollständig zu bezahlen.
§ 07 Streitschlichtung
  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Der Dienstleister ist grundsätzlich bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.
§ 08 Nutzungsrechte
  • Für das im Auftrag enthaltene Premiumdesign sowie die erstellten Bewerbungsunterlagen gewährt der Dienstleister dem Kunden ein Nutzungsrecht. Es ist jedoch explizit untersagt, das Design an Dritte weiterzugeben. Das Urheberrecht für sämtliche Bewerbungsdesigns des Dienstleisters liegt ausschließlich bei der Agentur Commerzmagnet.de.
  • 2 Die kommerzielle Nutzung sämtlicher Bewerbungsdesigns des Dienstleisters ist streng untersagt. Verstöße werden konsequent juristisch geahndet.
§ 09 Datenschutz
  • Zur Durchführung des Auftrags werden vom Kunden personenbezogene Daten erhoben. Sämtliche Informationen werden streng vertraulich behandelt und nur insofern an Dritte weitergegeben, wie diese in die Auftragsbearbeitung involviert sind. Dies gilt z. B. für Diensteanbieter wie Host, Cloudspeicher, Bürosoftwareanbieter u. ä. Sämtliche Prozesse finden im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung statt.
  • Der Dienstleister behält sich vor, Kunden zu einem späteren Zeitpunkt zu kontaktieren, ob die Bewerbung erfolgreich war. 
  • Nach Auftragsabschluss haben Kunden das Recht, die vollständige Löschung ihrer Daten zu verlangen. Hierzu genügt es, eine E-Mail an datenschutz@karriereengel zu senden und um die Löschung der Daten zu bitten. Die Löschung wird dann schnellstmöglich vorgenommen und dem Kunden schriftlich bestätigt.
§ 10 Haftung
  • Für die Einhaltung von Bewerbungsfristen übernimmt der Dienstleister keine Garantie. Hierfür ist allein der Kunde verantwortlich. Kunden können den Dienstleister für daraus resultierende Schäden wie z. B. Verdienstausfall, Fristversäumnis oder Schäden aufgrund fehlerhafter Angaben nicht haftbar machen. 
  • Änderungen an bereits ausgelieferten Dokumenten erfolgen ausschließlich auf Kulanzbasis. Der Dienstleister ist nicht dazu verpflichtet, diese umzusetzen, wenn der Kunde die Unterlagen bereits abgenommen hat. Für die Richtigkeit der Daten und inhaltliche Details ist allein der Kunde verantwortlich.
  • Der Dienstleister übernimmt keine Haftung für den Bewerbungserfolg des Kunden aufgrund der erstellten Bewerbungsunterlagen. Eine professionelle und individuell auf den Kunden und seine Wunschposition zugeschnittene Bewerbung erhöht zwar seine Chancen zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, eine Garantie für einen Bewerbungserfolg kann sie jedoch nicht gewähren. Insofern übernimmt der Dienstleister keine Haftung bei Bewerbungen, die erfolglos geblieben sind.
§ 11 Vertragssprache
  • Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
§ 12 Höhere Gewalt
  • Ereignisse aufgrund höherer Gewalt können die termingerechte Auslieferung durch den Dienstleister unmöglich machen. Kunden haben dann keinen Anspruch auf die Lieferung, wenn die zumutbare Sorgfalt permanent gegeben war. Tritt dieser Fall ein, ist der Dienstleister von der Lieferung befreit und der Kunde nicht zur Zahlung verpflichtet. Zu den Ereignissen aufgrund höherer Gewalt zählen Naturkatastrophen, Krankheiten, Kriege, Streiks, mehrtägige Stromausfälle, Aufstände, Boykott, Feuerschäden, Explosionen, Terrorakte, Epidemien, Embargo, Sanktionen u. v. m.
Stand: 14.10.2022
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner